Ergebnisse des Schufa Kredit-Kompass zeichnen unvollständiges Bild

Nach der Pressemitteilung der Schufa hat die Mehrheit, der bei der Schufa gelisteten Personen (97,9%), ihre Ratenkredite in 2018 ordnungsgemäß bedient. Trotz dieser erfreulichen Tatsache, kann an dieser Stelle jedoch keine Entwarnung gegeben werden. Nach wie vor sind 6,93 Mio. Menschen in Deutschland überschuldet, Tendenz steigend! Das sind über 10% der über 18-jährigen. Und dass trotz der aktuell guten konjunkturellen Lage.

 

Deutlich besser zur Überschuldungssituation in Deutschland passen die ebenfalls von der Schufa herausgegeben Daten zu Zahlungsstörungen. Hier weisen 9,2% der bei der Schufa gelisteten Verbraucher*innen sogenannte Negativmerkmale auf. Allein das Zahlungsverhalten bei Ratenkrediten herauszustellen liefert also ein unvollständiges Bild zur wirtschaftlichen Situation der Deutschen.

 

Auch der Schufa-Privatverschuldungsindex (PVI) als Maßstab für die Überschuldungsgefahr zeigt, dass für 11 von 16 Bundesländern eine mindestens starke Ausprägung kritischer Anzeichen von Verschuldung besteht.

Weiterlesen...

Fachtag „Wohnst du nur oder kannst du auch leben?“ am 10.09.2019

Soziale Ungleichheiten existieren in Thüringen an vielen Stellen und Orten. Exemplarisch dafür stehen die steigenden Miet- und Immobilienpreise, die auch ursächlich für das Entstehen von Überschuldung sein können. Geeigneten und bezahlbaren Wohnraum zu finden und zu halten, ist für viele Menschen, aber vor allem für Familien eine große Herausforderung.

 

Neben der Wohnung als Rückzugsort spielt die Lebensqualität im Quartier eine wichtige Rolle. Die LIGA Thüringen führt zu diesen Themen am 10. September im Landeskirchenamt einen Fachtag durch, dessen Ziel es ist, zu den Herausforderungen und Chancen ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen, Ideen zu entwickeln und eventuell Kooperationen zu gründen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden soll diskutiert werden, inwieweit Soziale Arbeit günstige Lebensbedingungen im Quartier herstellen und erhalten kann.

 

Zu Wort kommen Handelnde aus der Sozialen Schuldnerberatung, der Wohnungsgesellschaft, Interessenvertretungen jüngerer und älterer Menschen als auch Quartiersmanager*innen.Informationen zum Fachtag und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

 

 

PM: Albtraum Miete – bundesweite Aktionswoche

„Albtraum Miete“ lautet das diesjährige Motto der bundesweiten Aktionswoche der Schuldnerberatung, die von der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) initiiert wird und damit an die Problematik des knapper und teurer werdenden Wohnraums anknüpft.

 

Vom 3. bis 7. Juni werden im gesamten Bundesgebiet Akteur*innen des Arbeitsfeldes „Schuldnerberatung“ aktiv und rücken das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit.

 

Auch in Thüringen ist das Thema Wohnen und Schulden präsent. 30% der Ratsuchenden in den Thüringen Schuldnerberatungsstellen hatten im Jahr 2017 Mietschulden.

Weiterlesen...

Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen 23. Und 24. Mai 2019

Unter dem Stichwort „Transparenz“ konnte das Institut für Finanzdienstleistungen (iff) knapp 250 Teilnehmer*innen im Rudolf-Steiner-Haus in Hamburg begrüßen. Dabei war die Vielfalt der fachlichen Hintergründe der TN ebenso groß, wie bei den angebotenen Diskussionsrunden, die von Themen des Verbraucherschutzes, Digitalisierung und finanzieller Bildung bis hin zu Insolvenzrecht, Pfändungsschutz, Energieschulden u.v.m. reichten.

Weiterlesen...

Kontakt

LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.
 
Fachberatungsstelle
Arnstädter Straße 50
99096 Erfurt
Thüringen
 
Tel:       (0361) 74438-120 bis 122
Fax:      (0361) 74438-123
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!